Zum Hauptinhalt springen

Willkommen!

Diese Website zu Smart Agriculture entstand im Kontext einer Aktivität des Deutsch-Chinesischen Agrarzentrums (DCZ), einem Kooperationsprojekt zwischen dem deutschen Ministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und dem chinesischen Ministerium für Landwirtschaft und Ländliche Angelegenheiten (MARA). Da eine ursprünglich geplante Fachinformationsfahrt chinesischer Fachleute und Funktionäre nach Deutschland und Frankreich im Jahr 2020 nicht durchgeführt werden konnte, entwickelte sich die Idee, dieses wichtige Thema in Form einer „virtuellen Fachinformationsfahrt“ zu bearbeiten – mithilfe von Interview-Videos zu spezifischen Fragestellungen im Zusammenhang mit Smart Agriculture mit politischen Entscheidungsträgern, Delegierten von Unternehmen und Praktikerinnen und Praktikern. So werden Sie hier Beiträge von Politikern unterschiedlicher administrativer Ebenen finden, die über das Rahmenwerk und die relevanten Verordnungen unterrichten, von Unternehmensrepräsentanten, die Produkte und spezifische Lösungen vorstellen, sowie von Beschäftigten in der Landwirtschaft, die ihre täglichen praktischen Erfahrungen bei der Nutzung von digitalen Instrumenten und Ansätzen beschreiben. Ein weites Spektrum an Fragen wird angesprochen, das den Status der Smart Agriculture veranschaulicht und einen Ausblick auf die möglichen künftigen Entwicklungen bietet.

Außerdem ist diese Website als Plattform für weitere Präsentationen, Berichte und Videos zum Thema Smart Agriculture gedacht, die hochgeladen und verfügbar gemacht werden können. Wir hoffen, dass die Themen als Inspiration für noch mehr Beiträge dienen können, die diese Website inhaltlich bereichern. Und natürlich würden wir uns über Ihr Feedback freuen.

Perspectives & Insights

Watch the compilation of the best bits from the interviews here:

Seit mehr als einer Dekade ist das Thema der Digitalisierung in der Landwirtschaft sehr präsent. Dies wurde auch durch eine Vielzahl von staatlich unterstützten Entwicklungsprojekten erreicht, die an Universitäten, Forschungseinrichtungen sowie in kleineren und größeren Unternehmen im Agrarsektor durchgeführt wurden.

Dennoch nutzt die praktische Landwirtschaft heutzutage längst noch nicht alle Werkzeuge der Digitalisierung, immer noch stehen viele Praxisbetriebe vor der Entscheidung, ob und welche digitale Technologie auf dem Betrieb eingeführt werden sollte.
Es stellt sich die Frage, welchen Stellenwert die Digitalisierung aktuell in der Politik hat, um zu ermitteln, wie die Einführung der Digitalisierung auf dem Agrarsektor beschleunigt werden kann. Was wird von Seiten der Politik unternommen, um Wissen, Infrastruktur, Weiterentwicklung voranzutreiben und die Einführung in der Praxis zu fördern?
Um Antworten auf diese Fragen zu erhalten, wurden Repräsentanten aus Politik und Verwaltung verschiedener Ebenen befragt.

 

Voraussetzung für eine erfolgreiche Einführung verschiedener digitaler Werkzeuge ist die Vernetzung zwischen den einzelnen Bausteinen.
Viele digitale Einzellösungen produzieren eine große Menge an Daten und Informationen. Diese müssen sinnvoll strukturiert abgelegt und anderen Modulen zur weiteren Verarbeitung zur Verfügung gestellt werden. Nur wenn der Datenaustausch hochgradig automatisiert und reibungslos abläuft, können die Vorteile der Digitalisierung richtig genutzt werden.
Zu diesem Themenbereich wurden Institutionen befragt, die bereits fertige Produkte am Markt anbieten, die Vernetzung zwischen einzelnen Anwendungen ermöglichen.
Weiterhin berichten Akteure aus Forschung und Wissenschaft darüber, welche Ansätze hierzu in Entwicklung sind.

In den letzten Jahren wurde eine Vielzahl an digitalen Werkzeugen entwickelt und auch bereits erfolgreich in die Praxis eingeführt.
Ausgewählte Beispiele aus dem Bereich des Pflanzenbaus sowie der Tierhaltung werden hier vorgestellt.
In Deutschland wurden 14 sogenannte Experimentierfelder eingerichtet, worin verschiedene Lösungen der digitalen Landwirtschaft getestet und weiterentwickelt werden. Eines dieser Experimentierfelder wird vorgestellt.

Welche Erfahrungen haben praktizierende Landwirte mit Lösungen und Werkzeugen aus dem Bereich der Digitalisierung bisher gemacht?
Welche Effekte wurden damit erreicht?
Was fehlt noch und sollte zukünftig entwickelt beziehungsweise angeboten werden?
Welchen Beitrag kann die Digitalisierung zur Erhöhung des Grades an Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft leisten?
Diese Fragen wurden verschiedenen Praktikern gestellt, die teilweise schon über viele Jahre mit Werkzeugen der digitalen Landwirtschaft zu tun haben beziehungsweise diese selbst im täglichen Betriebsalltag routiniert einsetzen.